Autorenname: Egon Klaus

Concordia 1 schlägt zum Saisonabschluss die SG Meiderich/Ruhrort 1

Im letzten Spiel der Saison 2023/24 traf unsere 1. Mannschaft auf die erste Mannschaft der SG Meiderisch/Ruhrort. Die Gäste traten nur mit 7 Spielern an, so dass Christoph den ersten Punkt kampflos gewann. Zwei weitere Punkte steuerten Egon Klaus und Michael Hartges bei, die ihre Partien schnell gewannen. So führten wir nach weniger als zwei Stunden mit 3 : 0. In ausgeglichener Stellung einigte sich Armin Thelen mit seinem Gegner auf Remis. Die übrigen vier Partien waren sehr umkämpft, und es dauere lange, bis weitere Entscheidungen fielen. Erst als dem Gegner von Jürgen Ebert im Bauernendspiel ein Fehler unterlief, der zum Verlust der Partie führte, war der Kampf zu unseren Gunsten entschieden. Die beiden Partien von Michael Gerndorf und Michael Glinzk endeten unentschieden. So gewannen wir 5,5 : 2,5 und erreichten noch eine Verbesserung in der Tabelle auf den vorletzten Platz. Der Abstieg in die Verbandsklasse war aber nicht mehr zu vermeiden.

Spielbericht, Einzelergebnisse und Tabelle

U20 gewinnt souverän gegen den bisherigen Tabellenführer

Unsere neu gegründete Jugendmannschaft U20 beendete ihr letztes Meisterschaftsspiel in der Bezirksliga Abstiegsrunde mit einem überlegenen 17:7 Sieg gegen den bisherigen Tabellenführer Turm Schiefbahn 2. Nach drei Siegen und zwei Remis aus den letzten 5 Spielen geht es klar bergauf mit Hoffnung für die neue Saison. Wir haben unser Saisonziel, den Klassenerhalt in der Bezirksliga zu erreichen, mit dem zweiten Platz in der Abstiegsrunde sicher erreicht.
Spielbericht, Einzelergebnisse und Tabelle

Stadtmeister 2024 ist Felix Restorff

Am 03.05.2024 trafen sich Sieger und Platzierte der 30. Offenen Viersener Stadtmeisterschaft im Schach zur Siegerehrung in den Räumlichkeiten der Begegnungsstätte des Freundeskreises der Rollstuhlfahrer Viersen e.V. Einleitend zollte Frank Schiffers vom Stadtsportverband Viersen e. V., dem Veranstalter des Turniers, seinen Respekt für das Schachspiel als anpruchsvollen Denksport. Er dankte der Schachabteilung des SV Blau-Weiß Concordia 07/24 Viersen e.V., die das Turnier ausgerichtet hatte, und lobte das gezeigte Engagement für den Schachsport; in diesem Zusammenhang wies er auch auf die große Bedeutung der ehrenamtlichen Arbeit im Sport insgesamt hin und ließ es sich schließlich nicht nehmen, persönlich die Siegerurkunden für die erfolgreichen Spieler zu übergeben.

Insgesamt 19 Schachspieler waren zum Titelkampf angetreten. Mit 6,5 Punkten aus 7 Runden gewann Felix Restorff (BWC, 3.v.l.) das Turnier in überzeugender Manier. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Jörg Laible(2.v.r) und Armin Thelen(1.v.l) (beide BWC) mit jeweils 5 Punkten.

In Rating-Gruppe 1 war Clemens Wisny (Schachfreunde Süchteln) mit 4,5 Punkten vor Gero Meller (Turm Schiefbahn) mit 4 Punkten erfolgreich, die Rating-Gruppe 2 entschied Jonas Cox (Schachfreunde Süchteln) mit 4,5 Punkten vor Georg Karschkes (SK Turm Brüggen) mit 4 Punkten für sich.
Die im Anschluss an die Siegerehrung ausgetragene offene Viersener Blitzschach – Stadtmeisterschaft wurde eine klare Angelegenheit für Julian Reuter (siehe Bild links) vom Krefelder SK Turm, der alle sieben Partien für sich entscheiden konnte. Der zweite Platz ging an Felix Restorff (5 Punkte), Dritter wurde mit 4,5 Punkten Egon Klaus (BWC).

Abschlusstabelle der Stadtmeisterschaft und des Blitzturniers

2. Mannschaft verabschiedet sich mit einer 0:6-Niederlage aus der Bezirksklasse

Im letzten Mannschaftskampf der Saison trat unsere 2. Mannschaft beim DJK Kleinenbroich an. Wie schon in den letzten Spielen waren wir sehr ersatzgeschwächt. Es fehlten drei Stammspieler, die durch Paul, Tobias und Erwin ersetzt wurden. Die Mannschaft mühte sich redlich, musste jedoch am Ende die Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen. Alle sechs Spieler verloren ihre Partien, so dass der Mannschaftskampf mit 0:6 verloren ging. Der Abstieg in die Kreisliga stand allerdings schon vorher fest.
Einzelergebnisse und Spielbericht

Gute Beteiligung beim Schnellschachturnier am 1. Mai

66 Schachspieler aus 17 Vereinen sowie zwei Spieler, die bisher noch keinem Verein angehören, trafen sich am 1. Mai im Clara-Schumann-Gymnasium in Dülken zu einem 9-rundigen Schnellschachturnier. Sieger wurde überraschend Kevin Kahleys vom SV Mülheim-Nord mit 7,5 Punkten aus 9 Partien. Den zweiten Platz belegte FM Marcel Harff (SV Dormagen) mit 7 Punkten vor dem punktgleichen IM Patrick Zelbel (SV Mülheim-Nord) aufgrund der besseren Buchholzwertung.
Beste Teilnehmer unserer Schachabteilung waren Armin Thelen auf Platz 7 mit 6,5 und Felix Restorff auf Platz 8 mit 6 Punkten. Beiden einen herzlichen Glückwunsch!

Alle weiteren Ergebnisse in der Abschlusstabelle

Für jeden Punkt ein buntes Ei beim Ostereier-Blitzturnier

Auch in diesem Jahr richtet die Schachabteilung von Blau-Weiß Concordia Viersen wieder das traditionelle Ostereier-Blitzturnier aus.
Es findet am Samstag, den 30.03.2024 um 19:00 Uhr beim Freundeskreis für Rollstuhlfahrer Viersen und Umgebung e. V , Gladbacher Str. 60 in 41747 Viersen statt.
Es ist offen für alle, Gäste sind herzlich willkommen; die Höchstteilnehmerzahl beträgt 32. Anmeldungen sind vor Ort bis 18:45 Uhr möglich. Ein Startgeld wird nicht erhoben. Jeder Teilnehmer erhält für jeden erspielten Punkt ein buntes Osterei. Ausschreibung

Concorden erfolgreich beim 1. Internationalen Schachopen in Graal-Müritz

Vom 27.02.-02.03.2024 nahmen Armin Thelen und Michael Hartges am 1. Internationalen Schachopen in Graal-Müritz teil. Mit 4 Punkten aus 7 Partien erreichte der an Platz 44 gesetzte Armin Thelen den 32. Platz und konnte auch noch 21 DWZ-Punkte für sich verbuchen. Noch besser lief es für Michael Hartges. Der an Platz 99 gesetzte erzielte ebenfalls 4 Punkte und landete auf dem 29. Platz und gewann sogar 67 DWZ-Punkte hinzu.

2. Mannschaft verliert gegen SC Springer St. Tönis mit 1,5 : 4,5

In der siebten Runde der Bezirksklasse Süd trafen wir auf die 1. Mannschaft des SC Springer St. Tönis, also der Tabellenletzte gegen den Tabellenvorletzten. Leider spielten wir auch in diesem Kampf unter unseren Möglichkeiten. Nur Wilfried Rahn, Norbert Balcerzak und Jörg Laible konnten jeweils einen halben Punkt verbuchen, so dass wir mit 1,5 : 4,5 unterlagen. Einzelergebnisse und Spielbericht