Autorenname: Egon Klaus

1. Mannschaft unterliegt SF Moers 2 : 6

Mitten im Abstiegskampf steckend fuhren wir heute nach Moers und hofften auf den nächsten Punktgewinn. Doch daraus wurde leider nichts. Allzu deutlich viel unsere Niederlage aus. Nur Armin Thelen konnte einen Sieg verbuchen. Felix Restorff und Michael Glinzk remisierten. Tabelle, Einzelergebnisse und Spielbericht

Concordia 2 bezwingt Wegberger SV 1 mit 4,5 : 1,5

In der 6. Runde der Bezirksklasse Süd kam unsere 2. Mannschaft zu einem ungefährdeten Sieg, dem ersten in der laufenden Saison. Für die Concorden holten Klaus Gilgenbach, Reinhold Schneider und Paul Küllertz jeweils einen vollen Punkt, während Wilfried Rahn, Jürgen Cohnen und Jörg Laible einen halben Punkt beisteuerten. Einzelergebnisse und Spielbericht

30. Offene Viersener Stadtmeisterschaft hat begonnen

Insgesamt 19 Teilnehmer hatten sich am Freitagabend in der Begegnungsstätte der Rollstuhlfahrer eingefunden, um in das Jubiläumsturnier der Offenen Viersener Stadtmeisterschaft zu starten.
Während sich in den meisten Partien der 1. Runde die favorisierten Spieler durchsetzen konnten, gab es in zwei Partien doch überraschende Ergebnisse. So gewann Gregor Beyerle von den Schachfreunden aus Süchteln gegen den Concorden Wilfried Rahn, und Jonas Cox, ebenfalls von den Schachfreunden aus Süchteln, konnte Daniel Vieira vom Kölner SK Dr. Lasker ein Remis abtrotzen.
Weiter geht es am 09.02. mit der 2. Runde. Ergebnisse der 1. Runde und Auslosung der 2. Runde

Die 1. Mannschaft erringt den ersten Saisonsieg

In der 5. Runde der Verbandsliga traf unsere erste Mannschaft auf den Tabellennachbarn aus Kevelaer. Nach langem und zähem Ringen reichte es zum sehnlichst erhofften doppelten Punktgewinn. Für Concordia siegten Felix Restorff, Armin Thelen, Ralf Kruijer und Christoph Hollender. Ein Remis steuerten Jürgen Ebert und Michael Glinzk zum Gesamtergebnis von 5 : 3 bei. Einzelergebnisse, Spielbericht und Tabelle

Felix Restorff 3. beim Krefelder Weihnachtsopen

Beim Krefelder Weihnachtsopen 2023 zeigte Felix Restorff eine hervorragende Leistung und belegte unter 141 Teilnehmern einen ausgezeichneten 3. Platz. Nach 5 Siegen in den ersten fünf Runden erlitt er in Runde 6 gegen den späteren Turniersieger FM Tobias Kabos (ELO 2309) seine einzige Niederlage. In der abschließenden Partie gegen Quang Thai Ngo (ELO 2211) erreichte er dann mit den weißen Steinen ein Unentschieden. Felix verbesserte in diesem Turnier seine DWZ auf 2103 und seine ELO auf 2094. Herzlichen Glückwunsch!

Michael Glinzk verteidigt seinen Titel als Pokalsieger

Im Finale standen sich Felix Restorff (Weiß) und Michael Glinzk gegenüber. Felix war über Wilfried Rahn, Günter Schmitz und Jörg Laible ins Finale gelangt. Michael war über ein Freilos, Armin Thelen und die Überraschungs-Halbfinalistin Andrea Hähnel ins Finale gekommen.

In dem spannenden Endspiel kam Michael besser aus der Eröffnung heraus und gewann einen Bauern. Das komplizierte Mittelspiel forderte beide, so dass gegen Ende beide in Zeitnot kamen. Obwohl er weniger Zeit hatte, behielt Michael seinen Fokus, während Felix in schwieriger Stellung zwei Fehler unterliefen. Am Ende hatte Michael Dame gegen Turm bei deutlich mehr Bauern auf seiner Seite. Felix gab daher auf.

Michael konnte damit seinen Titel vom letzten Jahr verteidigen. Herzlichen Glückwunsch!

Alle Ergebnisse und eine Turnierzusammenfassung

Ben Meller ist Sieger im Jugend-Schnellschach 2023

Beim erstmals ausgetragenen Jugend-Schnellschachturnier gewann Ben Meller mit 6 Siegen aus 7 Partien und wurde damit Jugend-Schnellschach-Sieger 2023 U20. Den zweiten Platz mit der gleichen Anzahl an Siegen erreichte Vincent Thai, allerdings mit der etwas schlechteren Feinwertung. Den dritten Platz belegte Tuan Le.
Bei der Jugend U10 belegte Erwin Herawi mit 5 Siegen den ersten Platz, gefolgt von Benjamin Sosna auf Platz 2 und Konstantin Klipert auf Rang 3.
Zu den Tabellen

Theo Vadamas, Ben Meller, Vincent Thai, Leonhard Rönsberg, Tuan Le, Erwin Herawi, Benjamin Sosna, Konstantin Klipert (v.l.n.r)

Felix Restorff wieder Vereinsblitzmeister

Diesmal punktgenau am Nikolaustag fand das traditionelle Nikolausblitzturnier der Schachabteilung statt. Wie bereits im Vorjahr war dieses Turnier gleichzeitig als Vereinsblitzmeisterschaft ausgeschrieben. Es traten zwölf Concorden und außer Konkurrenz ein jugendlicher Gast aus Mönchengladbach an. Am Ende war es eine klare Sache: Mit einem hundertprozentigen Ergebnis holte sich Felix Restorff sowohl den Titel des Vereinsblitzmeisters nebst Pokal als auch den größten Weckmann! Auf den Plätzen 2 bis 4 folgten jeweils mit acht Punkten, getrennt nur durch die Feinwertung, Michael Gerndorf, Ralf Kruijer und Armin Thelen. Alle Spieler erhielten für ihre Teilnahme einen Weckmann. Ein Dankeschön an Reinhold Schneider, der die Weckmänner besorgt hatte. (Tabelle)

Concordia 2 unterliegt Turm Brüggen mit 2 : 4

Am Sonntag spielte unsere zweite Mannschaft gegen den Tabellennachbarn aus Brüggen. Unsere Hoffnung, endlich einen Sieg einfahren zu können, wurde allerdings schon vor dem Spiel gedämpft, da sich drei Stammkräfte krank meldeten. Nur Andrea Hähnel, die noch kurzfristig eingesprungen war, gelang ein voller Punktgewinn. Zwei halbe Punkte steuerten Günter Schmitz und Jürgen Cohnen bei. Spielbericht und Einzelergebnisse.