Autorenname: Wilfried Rahn

Felix Restorff wird verlustpunktfrei Vereinsmeister

Auch in diesem Jahr trat Felix als Favorit bei der Vereinsmeisterschaft an. Diesmal wurde es ein lupenreiner Durchmarsch mit 7 Punkten aus 7 Partien. Sicherlich war es auch mal eng, so hatte Anil durchaus Chancen in seiner Partie gegen Felix, die er aber in Zeitnot nicht realisieren konnte. Anil war dennoch die Überraschung des Turniers, denn mit 5,5 Punkten belegte er den 2. Platz. Als Dritter ging Egon durchs Ziel und verwies Michael und den ebenfalls stark aufspielenden Jörg auf die Plätze.

Endtabelle und Ergebnisse der Runden

He did it again! Egon Klaus wird zum zweiten Mal Vizeweltmeister bei der ACO World Amateur Chess Championship

Auch dieses Jahr trat Egon wieder bei der ACO Amateur-Weltmeisterschaft in Kos an. Diesmal in der Gruppe D (1601 – 1800). Er ging es lockerer an, als beim letzten Mal und nahm sich die zwei erlaubten Bye (Verzicht, eine Runde zu spielen – führt zu einer Remis-Wertung der Runde). In den übrigen 7 Runden blieb er ungeschlagen und erreichte mit 4 Siegen und 3 Remis den 2. Platz. Das war eine Folge seiner hohen Buchholzwertung, kamen doch alle seine Gegner aus den ersten 9 der Endtabelle.


Herzlichen Glückwunsch!
Fotos der Siegerehrungen | Fotos des Turniers | Ergebnisserver

Die U20 gewinnt gegen den SK Meerbusch kampflos

Am Samstag, den 13. April trat unsere U20 zum Mannschaftskampf gegen den SK Meerbusch an. Doch dort stand man vor verschlossenen Türen. Nach Rücksprache mit dem Sportwart Schach von Meerbusch wurde bestätigt, dass unser Gegner den Termin schlicht und einfach verschlafen hatte. So mussten unsere Spieler unverrichteter Dinge wieder abreisen, konnten sich aber über einen 0:18 Auswärtssieg freuen.

Damit rückt der Nichtabstieg in greifbare Nähe. Je nach dem, wie die anderen Spiele ausgehen, könnte das Ergebnis im letzten Saisonspiel am 04. Mai gegen Schiefbahn 2 unwichtig werden.

Concordia 2 unterliegt nur knapp dem SF Dremmen

Leider traten wir heute nur mit 4 Personen an, so dass wir schon 0:2 zum Start zurücklagen. Schnell hatte Tobias am 6. Brett verloren und Andrea am 5. Brett gewonnen. Mehr als Remis war also nicht mehr drin. Wilfried gewann dann relativ glatt. Klaus und sein Gegner lieferten sich jedoch die Partie des Tages, wenn nicht die Partie der Saison.

Klaus hatte eine überlegene Stellung mit Königsangriff auf dem Damenflügel. Der Gewinn war jedoch nicht so einfach zu sehen und sein Gegner bot mehrmals Remis an. Klaus spielte aber weiter, fand aber keinen Gewinnweg und seine Stellung wurde immer schlechter. Dennoch lehnte er weitere Remisangebote ab. Als sein Gegner langsam auf Gewinn stand, bot Klaus seinerseits Remis an, das sein Gegner nun aber ablehnte. Im Endspiel machte der Gegner dann einige schwächerer Züge und nach hochspannendem Verlauf entstand eine Stellung mit ungleichfarbigen Läufern, die tot Remis war. Nach mehr als 5 Stunden hatte Klaus wirklich alles versucht, doch noch ein Mannschaftsremis zu erreichen – letztendlich erfolglos. Endergebnis 2,5 : 3,5. Einzelergebnisse, Spielbericht und Tabelle

Die U20 gewinnt überragend gegen die Schachfüchse Kempen 3 mit 15 zu 9

Im ersten Spiel der Abstiegsrunde gelang heute ein sicherer und hochverdienter Sieg. Ihre Partien gewannen Anton Palmer, Dorian Wagner, Deniz Heine und Erwin Herawi. Dabei standen sie immer besser und die Siege fielen ihnen wie reife Früchte zu. Vincent Thai spielte am ersten Brett Remis. Ein rundum gelungener Mannschaftskampf, der für den Rest der Abstiegsrunde hoffen lässt.

Tabelle, Einzelergebnisse und Spielbericht.

Erwin Herawi wird Zweiter beim Jugendturnier in Venlo

Am 25.02. fand in Venlo ein Jugendturnier in 8 Altersklassen statt. Bei den U10 war ein Spieler mit einer DWZ von 1142 am Start, der dann auch alle 7 Partien gewann. Erwin holte 5 Punkte aus 7 Runden und sicherte sich damit den 2. Platz.

Für den Erfolg erhielt er einen Pokal, über den er sich sichtlich sehr freute. Herzlichen Glückwunsch!

Die 2. verliert gegen Turm Rheydt mit 2 : 4

Auch im 4. Mannschaftskampf gab es wieder eine Niederlage. Jörg Laible sorgte für den einzigen Sieg und Norbert Balcerzak und Reinhold Schneider steuerten jeweils ein Remis bei. Da Paul Küllertz, Klaus Gilgenbach und Wilfried Rahn ihre Partien verloren, lautete es am Ende 4:2 für die Gastgeber. Einzelergebnisse, Spielbericht und Tabelle

U20 erkämpft ein verdientes Remis gegen die 2. Jugendmannschaft U20 vom Mönchengladbacher SV

Da die Mannschaft von Hochneukirch zurück gezogen wurde, stand bereits am 09.12.23 unser letztes Saisonspiel an. In einem spannenden Meisterschaftskampf konnte unsere Schachjugend U20 ein verdientes Unentschieden  mit 12:12 gegen die Schachfreunde aus Mönchengladbach erringen. Die Sieger waren Vincent Thai, Ben Meller und Erwin Herawi. Durch ihr Antreten haben Paul Walther, Julian Fischer und Deniz Heine ebenfalls 3 Punkte zum 12:12 Endstand beigetragen. Mehr

Erwin Herawi gewinnt ebenso überraschend wie souverän die Bezirksjugendeinzelmeisterschaft (BJEM) U10

Erwin Herawi und Benjamin Sosna waren unsere Vertreter bei der BJEM U10 am 02.12.23 in Kevelaer.

Erwin ist als guter Spieler in dieser Altersklasse bekannt, der sich in den letzten Wochen nochmal gesteigert hat. Dass er aber alle 7 Partien für sich entscheiden konnte und damit unangefochtener Erster wurde, ist schon grandios.

Herzlichen Glückwunsch, Erwin, zur Bezirkjugendeinzelmeisterschaft U10!

Benjamin spielte ebenfalls ein gutes Turnier. Er durfte sich über eine Medaille freuen und sicher auch über den Erfolg seines Kumpels.

U20: Glückliches Remis gegen die favorisierten Rheydter

Nach dem Mannschaftskampf im 4er-Pokal am Freitag hatten wir am Samstag schon wieder eine Begegnung gegen eine Mannschaft des Rheydter SV. Die U20 der Rheydter bietet 4 Spieler im Bereich von 1400-1700 DWZ-Punkte auf und ist damit auf dem Papier die spielstärkste Mannschaft der Vorgruppe Süd. Zur Erinnerung: Unsere Spieler haben sämtlich noch keine DWZ.

Die Rheydter traten zwar nicht in Bestbesetzung an, waren aber der haushohe Favorit. In einem spannenden Meisterschaftskampf konnte unsere Schachjugend U20 ein glückliches Unentschieden mit 12:12 gegen die Schachfreunde aus Rheydt erringen, siehe Spielbericht.